english Druckversion  
Tourist-Information | Stadt Zehdenick| Freizeit | Kultur | Unterkünfte | Touristische Partner
Verkaufsangebot
Kartenvorverkauf


Anfahrt
Sehenswürdigkeiten
Ortsteile
Veranstaltungen
Wassersport
Freizeitangebot
Fahrgastschiff
Angelkarte
Natur
Ausstellungen
Künstler
Museen
Museumsschiff

 

Stadtgeschichte

  

In der vorgeschichtlichen Zeit wurde das Havelufer bei Zehdenick von den Menschen der jüngeren Steinzeit und der Bronzezeit besiedelt. Später ließen sich slawische Völker hier nieder, von ihnen stammt wahrscheinlich auch der Ortsname Zehdenick.

Seit 1990 hat sich in der Stadt Zehenick nicht nur die wirtschaftliche Struktur verändert, es wurde auch sehr viel neu gebaut, Hausfassaden und ganze Straßenzüge wurden modernisiert.



 


Aus der Geschichte der Stadt Zehdenick


- 28.12.1216      Erste urkundliche Erwähnung

- 1249               Auftreten des sogenannten " Wunderblutes "

- 1250               Gründung des Zisterzienser-Nonnenklosters

- 1281               Erste urkundliche Erwähnung als Stadt

- 1438              Die von Arnim erhalten Schloß und Stadt als Lehen

- 1541               Kloster wird Stift für adelige Jungfrauen

- 1631              Zehdenick fast völlig niedergebrannt

- 1638              Zerstörung des Klosters, 1000 Pestopfer

- 27.05.1801      Vernichtung der Stadt durch Brand, 3123 Obdachlose

- 1813                Schleusenbau

- 1880 - 1884      Anlage des Voßkanals zur Begradigung der Havel

- 1888                Eröffnung der Eisenbahnlinie Löwenberg-Templin, beim Bau wurden riesige Tonvorkommen entdeckt

- 01.04.1900        Vereinigung der Vororte Dammhast, Camp und Amtsfreiheit mit der Stadt Zehdenick

- 1907 - 1909       Bau der neuen Schleuse

- 1928                 Die Einwohnerzahl übersteigt die Zehntausendergrenze

- 28.04.1945        Sprengung aller Brücken der Stadt durch die Wehrmacht

- 1946                 Volkseigene Betriebe entstehen

- 1952                  Zehdenick gehört zum neugegründetem Kreis Gransee

- 1992                  775 Jahrfeier, Einweihung der neuen Zugbrücke

- 1992                  Die Stadt Zehdenick wird mit 13 Gemeinden ein Amt

- 1993                   Gründung des Großkreises Oberhavel

- 26.10.2003 Mit dem Abschluß der Gemeindegebietsreform wurden alle bisher selbständigen 13 Amtsgemeinden in die Stadt Zehdenick eingemeindet.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

     
     
     

 


 


 

Kontakt | Sitemap | Impressum